Es gibt Tage, da denke ich, ich kann das alles so nicht mehr. Ich hab immer daran geglaubt und glaube es immer noch, aber manchmal denke ich, ich schaffe das alles nicht. Aber ich habe auch Angst davor aufzugeben, fünf Minuten bevor das Wunder eintritt. Und wenn ich nicht weitermache, werde ich es nie erfahren. Also werde ich weiter kämpfen, auch wenn es aussichtslos scheint. Und vielleicht werde ich dabei kämpfend untergehen ... Und so werde ich auch weiter in mir tragen, was ich schon so lange in meinem Herzen habe: Hoffnung. Darauf, dass Du eines Tages erkennst, dass ich mich verändert habe und Du mir trotz meiner Fehler noch eine Chance gibst. Darauf, dass Du Dich nicht nur an die traurigen und schweren Momente erinnerst, sondern auch an die Brückewunderbare Zeit, die wir zusammen hatten. Und darauf, dass Du niemals vergisst, dass der Grund, dass unsere gemeinsame Zeit zu Ende ging, nicht der war, dass unsere Liebe füreinander erloschen ist.

9. Februar 2016 / 27. März 2016 / 9. August 2016